Hundeversicherung

Sammy von Steffens Finanz
teil mich

Hundehalterhaftpflichtversicherung 

Eine Hundehaftpflichtversicherung ist nichts anderes, wie eine Privathaftpflichtversicherung. Wenn der Hund jemanden einen Schaden hinzufügt, springt die Versicherung ein.

In vielen Bundesländern ist sie schon Pflicht. Derzeit besteht in Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg, Berlin, Sachsen-Anhalt und Thüringen eine allgemeine Versicherungspflicht für Hunde. 

Sammy von Steffens Finanz
Sammy von Steffens Finanz

Welche Kosten übernimmt sie? 

Es werden grundsächlich Sachschäden, Personenschäden und Vermögensschäden abgedeckt. Aber hier spielt die Deckungssumme – wie bei der privaten Haftpflichtversicherung auch -eine große Rolle. 

Deswegen empfehlen wir eine hohe Deckungssumme, denn wenn der Hund den Doktor mal in die Hand beißt und dieser dadurch seine Praxis für mehrere Wochen schließen muss, kann es zu einem hohen Vermögensschaden kommen. 

Was leistet eine gute Versicherung? 

  • Mitversicherung von Aufsichtspersonen 
  • Vermögensschäden 
  • Sachschäden 
  • Verstoß gegen Halterpflichten 
  • Deckschäden 
  • Mietsachschäden (Mietwohnung, Hotels und Ferienwohnungen) 
  • Auslandsaufenthalt 
  • Hüten durch Dritte 

Aber der Preis der Versicherung ist nicht nur abhängig wie hoch die Deckungssumme ist, sondern auch, was für eine Rasse der Hund ist. 

Möchtest Du Dich zur Hundehalterhaftpflichtversicherung informieren? Dann vereinbare jetzt einen Beratungstermin.

Hundekrankenversicherung 

Krümel Steffens Finanz
Krümel Steffens Finanz

Sie sorgt für einen Großteil der Kosten die beim Tierarzt und in der Tierklinik für ambulante, stationäre und chirurgische Heilbehandlungen entstehen.  

Warum brauche ich eine Hundekrankenversicherung? 

Wie soeben erwähnt kommen sämtliche Tierarztkosten zustande, die du selbst aus eigener Tasche bezahlen musst! Eine einfache Behandlung ist meist noch bezahlbar, aber wenn es mal ernster wird, wird es unangenehm teuer. 

Was leistet eine Hundekrankenversicherung? 

Sie funktioniert wie die eigene Krankenversicherung. Die meisten Hundekrankenversicherungen übernehmen 80 Prozent der Tierarztkosten, maximal aber einen bestimmten Betrag im Jahr. Gute Tarife übernehmen sogar Arztkosten in unbegrenzter Höhe. 

Neben der Krankenversicherung gibt es auch  Hunde-Unfall- und die OP-Versicherung. 

 

Hundeunfallversicherung 

Die Hunde-Unfallversicherung übernimmt Kosten, die durch einen Unfall entstehen. Operationen sind meist eingeschlossen. Sollte dein Hund plötzlich auf die Straße laufen und angefahren werden, übernimmt die Hundeunfallversicherung die Kosten der Operationen sowie die Nachbehandlungen. Sollte der Hund noch eine Weile Schmerzmittel oder Verbandswechsel benötigen ist dies mitversichert. 

Sollte dein Hund durch einen Krankheitsfall Medikamente benötigenauch ohne Unfall, ist dies meistens mitversichert. Sollte ein Aufenthalt in einer Tierklinik nötig sein, werden die Kosten in der Regel auch übernommen. Während eines Krankenhausaufenthalts ist der Vierbeiner natürlich mit Futter versorgt usw., dies ist auch in guten Tarifen abgedeckt. 

 

OP-Ver­si­che­rung für Hun­de 

 

Die OP-Versicherung ist neben der Hundehalterhaftpfichtversichernug die beliebteste Versicherung für Hunde. Die Operationskostenversicherung übernimmt nur die Kosten für Operationen, wenn sie medizinisch notwendig sind. Das bedeutet, dass Kastration oder Sterilisation nicht automatisch mitversichert sind. Sie sind nur versichert, wenn sie aufgrund medizinischer Notwendigkeit durchgeführt werden müssen. 

Die meisten Hunde-OP-Versicherungen haben eine Wartezeit von beispielsweise einem Monat. Damit will sich die Versicherung davor schützen, dass Hundehalter eine Versicherung abschließen, um eine bereits feststehende, geplante Operationen bezahlt wird, nur um dann wieder zu kündigen. 

Sollte der Hund einen Unfall haben wird auf die Wartezeit verzichtetNeben der Operation sind auch Folgebehandlungen versichert. 

Was kostet eine Hundekrankenversicherung? 

Die Kosten hängen von vielen Faktoren ab. Allein die Hunderasse kann einen Preis erheblich verändern, denn manche Rassen sind besonders gefährdet und anfällig für bestimmte Krankheiten oder Verletzungen. 

Das Alter spielt genauso eine wichtige Rolle, denn je älter der Hund ist, desto anfälliger wird er für Krankheiten. Dies ist ja beim Menschen nicht anders. 

Share on print
Drucken
Share on email
E-Mail

Besuchen Sie uns auch auf

2020 Steffens Finanz
made in Celle, Germany